Vereinsmeisterschaft Bogenschießen 2022

Am vergangenen Wochenende wurden die Vereinsmeisterschaften im Bogenschießen ausgetragen. Zahlreiche Schützen sind bei bestem Wetter an der Schießlinie angetreten um mit dem Blank-, Recurve- oder  Compoundbogen in der jeweiligen Disziplin und Altersklasse den Vereinsmeister auszumachen. Mit einem gemütlichen Hock am Grillfeuer wurde der Tag beendet.

Königsschießen 2022

Bild v.l.n.r. 1. Ritter Marco Niewalda, Schützenkönig Heinrich Niewalda, 1.Prinzessin Katharina Eifridt.

Weitere Bilder hier anklicken.

 

Endlich. Nach zwei Jahren konnte der Schützenverein Appenweier sein Königsschießen wieder durchführen. Der seit 2019 amtierende Schützenkönig Marc Decker lud zum Königsfrühstück, Saure Bohnen mit Speck, ein. Danach eröffnete er das Königsschießen. In abwechselnder Reihenfolge sind 22 Schützen zum Schuss auf den Königsvogel (gestiftet von Reinhold Klama) angetreten. Zuerst musste dem Holzadler die Krone vom Kopf geschossen werden. Diese fiel nach dem 22. (René Bauch), der Apfel nach dem 54. (Peter Köppelmann) und das Zepter nach dem 57. Schuss (Ralf Brandstetter). Mit dem 125. Schuss fiel der Kopf (Heinrich Niewalda), mit dem 190. Schuss der linke Flügel (Klaus Krämer) und der rechte Flügel folgte nach dem 224. Schuss (Uwe Weinacker). Nur 12 Schuss später fiel der Rumpf (236.) und somit stand der neue Schützenkönig Heinrich Niewalda fest. Ihm stehen zur Seite: 1. Ritter Marco Niewalda, 1.Prinzessin Katharina Eifridt. Den besten Schuss auf die Ehrenscheibe gab Klaus Krämer ab.  

 

Schützenverein Appenweier e.V.                                      Bericht Mitgliederversammlung vom 25.03.2022

                     Bild v.l.n.r: Rainer Rill, Christel Bähr, Peter Köppelman, Wolfgang Frank, Katharina Eifridt

 

In der vergangenen Mitgliederversammlung wurde unter anderem der Vorstand neu gewählt. Für Christel Bähr war dies nach 24 Jahren die letzte Mitgliederversammlung als Schatzmeisterin. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie, viele Veranstaltungen und Vermietungen mussten abgesagt werden, konnte Sie als Ihre letzte Amtshandlung wieder ein positives Ergebnis in der Vereinskasse verkünden. Oberschützenmeister Peter Köppelmann dankte Ihr für die jahrelange Unterstützung und das Gute Händchen bei der Kassenführung. Als Nachfolgerin für das Amt des Schatzmeisters wurde Katharina Eifridt gewählt. In das neu gebildete Vorstandsteam wurden Peter Köppelmann (Vorstandssprecher) Rainer Rill und Uwe Weinacker gewählt. Des Weiteren wurden Uwe Weinacker (Schriftführer), Wolfgang Frank (Sportleiter), Joachim Doll

(Bogenreferent),Manuel Benz (Gewehrreferent), Holger Hansel (Pistolenreferent) und Peter Köppelmann (Jugendreferent) in Ihren Ämtern bestätigt. Edgar Wiedemer, Ralf Brandstetter, Andreas Klama und Jörg Faulhaber wurden als Beisitzer in die Vorstandschaft gewählt. Nun mussten noch die Kassenprüfer gewählt werden. Da der ehemalige Schatzmeister nun genügend Zeit und Erfahrung habe, wurde Christel Bähr von Peter Köppelmann für dieses Amt vorgeschlagen. Auch Benjamin Huber wurde wieder für eine weitere Amtszeit vorgeschlagen und so wurden Christel Bähr und Benjamin Huber als Kassenprüfer gewählt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Francois Heuberger, Thomas Kupczyk, Marc Niesen und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Christel Bähr und Daniela Wiedemer geehrt. Johann Friedrich Hoffmann erhielt die Ehrung für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft.

Zum Schluss gab Peter Köppelmann noch bekannt, dass die Kreismeisterschaften im Bogenschießen auf unserem Bogenplatz in Appenweier am 25/26 Juni durchgeführt werden. Zuschauer sind recht herzlich willkommen.   

 

Hier nochmal die Trainingszeiten

Bogenschützen:  

Dienstag            : 17.30Uhr – 19.00Uhr Jugendtraining

                         : 19.00Uhr – 21.00Uhr Erwachsene

Mittwoch            : 17.30Uhr – 19.00Uhr Jugendtraining

                         : 19.00Uhr – 21.00Uhr Erwachsene

Freitag               : 18.00Uhr – 22.00Uhr für alle

 

Damit nicht zu viele Bogenschützen an der Schießlinie stehen, sind am Dienstag und Mittwoch die unterschiedlichen Trainingszeiten für Jugendliche und Erwachsenen zu beachten. Ausgenommen sind Jugendliche mit ihren Eltern.

 

Kugelschützen:  

Mittwoch            : 18.00Uhr – 19.00Uhr Jugendtraining

                         :19.00Uhr – 21.00Uhr Erwachsene

Freitag               : 20.00Uhr – 22.00Uhr für alle

 

 

Halloweenschiessen 2021

Nach einer langer Pause fand zum ersten mal  das Halloweenschiessen der Bogenabteilung statt.Leider wurden wir durch das schlechte Wetter eingebremst. Und mußten statt auf dem Bogenplatz im Schützenhaus schiessen. Aber es war ein gelungenes Halloween schiessen. Für die Schützen gab es Süßes oder Saures.

 

Weiter Bilder: Bild anklicken!

Firma Gerüstbau Schmiederer waren zu Gast

Bei sehr schönem Wetter machte die Firma Gerüstbau Schmiederer aus Appenweier Ihren Betriebsausflug zum Schützenverein Appenweier auf den Bogenplatz.Nach einer kleinen Pause belehrte Rainer Rill die Gruppe mit den Sicherheitsregeln auf dem Bogenplatz.

Die Gruppe bestand aus 18 Männer und einer Frau.Dann ging es an die Bögen wo dann jeder Einzelne von Peter Köppelmann, Joachim Doll und Rainer und Silke Rill eingewiesen wurde, dann durfte jeder seine Treffsicherheit beweisen.Es machte der Gruppe viel Spaß und nach 2 Stunden war es dann leider vorbei. 

Weiter Bilder: Bild anklicken!

Geburtstagsfeier auf den Bogenplatz

Bei schönem Wetter war eine Gruppe von sechs Mädels zu Gast beim Schützenverein Appenweier auf dem Bogenplatz. Eines von den Mädels hat zur Geburtstagsfeier Eingeladen,und wollte mit ihren Freundinnen was besonderes erleben.

 

So ist sie auf das Bogenschießen gekommen.Es hat ihnen so viel Spaß gemacht das sie nicht aufhören wollten.Uns wurde am nächsten Tag Berichtet  daß das Bogenschießen noch am Abend ein Thema war.

 

Weiter Bilder: Bild anklicken!

Berufstart bei Firma Doll in Oppenau

Wieder bei schönem Wetter war der Schützenverein Appenweier 1924 e.V. mit der Bogenabteilung, bei dem Erlebnistag der Auszubildene der Firma Doll Fahrzeugbau GmbH Oppenau zum 5 mal dabei.

Unter der Anleitung von Rainer und Silke Rill flogen dann die ersten Pfeile. Die 8 Lehrlinge hatten sehr viel Spaß. Nach einer kleinen Pause wurde noch eine kleines Turnier geschossen, und mit einer Urkunde als Andenken belohnt. 

Klaus Trayer sagt zum Schluss das wir nächstes Jahr das ganze wieder holen.

 

 Mehr Bilder: Bild anklicken